Herzlich willkommen bei den Freunden und Förderern der Mediothek Krefeld e.V.

Der Vorstand vom Förderverein (v.l.n.r.): Peter Lengwenings, Ina Coelen, Birgit Bittner, Birgitt Schweren-Wolters, Brigitte Schäfers, Christine von Delden, Benjamin Zander (Foto: Simon Hoffmann).
Der Vorstand vom Förderverein (v.l.n.r.): Peter Lengwenings, Ina Coelen, Birgit Bittner, Birgitt Schweren-Wolters, Brigitte Schäfers, Christine von Delden, Benjamin Zander (Foto: Simon Hoffmann).


Buchvorstellung mit Eckart Preen in der Mediothek

Krefelds Wirtschaftsdezernent Eckart Preen war im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Literatur im Club" am 12. Juni unser Vortragsgast im Clubleseraum der Mediothek. Er ist zudem Leiter von Krefeld Business. Privat ist er seit über 40 Jahren leidenschaftlicher Fußballfan. Als sogenannter "Groundhopper“ hat er unzählige Stadien in Deutschland, in Europa und vielen anderen Ländern der Welt besucht. Seine große Leidenschaft für das runde Leder sowie für das farbenfrohe und manchmal irritierende Umfeld hat er dabei stets mit seinem Interesse an fremden Ländern und deren Sprache und Geschichte verbunden. Am Vortragsabend hat er das Publikum mitgenommen auf eine unterhaltsame und informative Reise und aus seinem Buch „Destination Flutlicht - Aus dem Leben eines Groundhoppers“ vorgetragen.


KULTUR FINDET STADT auf dem Theaterplatz

Vorstandsmitglied Ina Coelen am Aktions-Stand gegenüber der Mediothek (Foto: Peter Lengwenings).
Vorstandsmitglied Ina Coelen am Aktions-Stand gegenüber der Mediothek (Foto: Peter Lengwenings).

 

Die „Freunde und Förderer der Mediothek Krefeld e.V.“ präsentierten sich am Samstag von 12 bis 18 Uhr schräg gegenüber der Mediothek auf dem Theaterplatz mit einem attraktiven Programm für alle Altersklassen. Hauptattraktionen waren Mitmach-Bastelaktionen mit Perlarmbändern und Origami, der Kunst des kreativen Papierfaltens.

Neben Informationen rund um den Förderverein konnte man bei einer Schnitzeljagd durch die Mediothek attraktive Preise gewinnen. Kinder und Jugendliche erhielten zudem kleine Präsente.

Alle Angebote waren kostenlos.


Exklusiv und nur hier: CLONE CITY: Der neue Fortsetzungsroman von Brigitte Tietzel

In einer dystopischen Zukunft im Jahr 2064, in der menschliche Klone ein gefährliches Geheimnis bergen, wird ein Journalist von einem Klon um Hilfe gebeten. Doch schon bald gerät sein scheinbar perfektes Leben aus den Fugen, wird die Realität seiner Welt in Frage stellt.

 

Als er sich in die Frau des Klons verliebt, ist er verloren. Je mehr sich ihm die Machenschaften von "Clone City "enthüllen, versteht er, dass man den Kampf um Identität und Freiheit nicht gewinnen kann.

 

Der Leser wird auf eine nervenzereißende Reise durch eine Welt voller Intrigen und Manipulationen geführt.

  

 

 

 

Start war am Sonntag, 10. März 2024. Bis zum 30. Juni veröffentlichen wir immer sonntags weitere Kapitel. 

 


Juni 2024: "Der falsche Vermeer" von Patrick van Odijk


Buchtipp Juni 2024

  

Elke Heidenreich, Altern, Verlag Hanser Berlin, 112 Seiten, 20 €

 

Elke Heidenreich hat viele Bücher geschrieben, viele gelesen und überhaupt viel gelebt und erlebt. Zu fast jeder Lebenssituation  fällt ihr ein Autor oder ein Buchtitel ein, der dazu passt.

 

Fast könnte man meinen, es sei tröstlich, dass so etwas auch anderen passiert ist. Wie kann es anders sein, dass ihr auch zum Thema „Altern“ im 81. Lebensjahr fast nur witzige  oder humorvolle Stationen ihres  Lebens einfallen, obwohl es damals bestimmt nicht  so war. Trotzdem werden auch die ernsten oder peinlichen Themen ehrlich geschildert, sie schreibt, was sie erlebt hat, ohne etwas zu beschönigen.

 

Das Credo des Buches könnte heißen: Einfach möglichst gelassen weiterleben! Und „ Jung sein war schlimmer!“

 

Empfohlen von Birgitt Schweren-Wolters, Mitglied des Vorstands FuF  


Hier finden Sie weitere Buchtipps: 


Hier geht es zum Blog der Mediothek Krefeld, die einen Redaktionsbeitrag über den Förderverein veröffentlicht hat:

 

https://mediothek.blog/2018/12/02/die-freunde-und-foerderer-der-mediothek-krefeld-e-v/?fbclid=IwAR0pLOWMdCcf1nKt2MGLH03MZcF21PIFe0VdZbfl3Dnm1rx4tRGWxlDwI_g 

Leseempfehlungen aus der Runde der LESEFREU(N)DE der Mediothek vom 31. Mai 2024:


Paul Auster: Baumgartner. Aus d. Engl. Rowohlt 2024. 22 €

 

Baumgartner, Professor der Phaenomenologie aus Princetown, 70 Jahre alt, wird bewußt, dass er alt wird. Seine Frau starb vor 10 Jahren bei einem Badeunfall, diesen Schock überwindet er jetzt durch ein traumatisches Erlebnis. Sein neuer Heiratsplan geht nicht in Erfüllung. Seine Erinnerungen nehmen großen Raum ein bis er dien Plan fasst, sich um den Nachlas seiner Frau zu kümmern.

 

Elke Heidenreich: Altern. Hanser2024. 20 €

 

Die 80jährige Autorin und Journalistin schreibt im bekannten leichten Ton über ihr Altern ohne Bedauern. Fazit ihres Lebens ist, man kann es positiv oder negativ sehen. Man stellt sich auf körperliche Mängel ein. Dichterische Zitate helfen ihr (nicht Immer) „Literatur kann helfen, trösten , erklären“. Das Ende ist: „Loslassen können“!

 

Caroline Wahl: Windstärke 17. Dumont 2024. 24 €

 

Unabhängige Fortsetzung von 22 Bahnen der gleichen Autorin. Hier verläßt Ida, die kleine Schwester von Tilda, nach dem Tod der alkoholabhängigen Mutter die gemeinsame Wohnung, landet auf Rügen bei einer fürsorgenden Familie. Sie schwimmt in waghalsiger Weise in der Ostsee, um ihr Trauma von Schuld und Verzweiflung zu überwinden, findet einen jungen Freund.

 

Kristin Hannah, True Colors. Das Geheimnis der Schwestern, Aufbau Tb, 14 €

 

 Die Autorin des Buches "Die Nachtigall" hat diesmal einen spannenden "Schmöker" für den Urlaub geschrieben. Drei konkurrierende Schwestern, die bisher immer zusammen gehalten haben, drohen nach dem Tod der Mutter die Ordnung in der Familie zu zerstören.

 

Ann Patchett, Der Sommer zu Hause, Berlin Verlag, 26 €. 400 Seiten

 

Nach dem fesselnden Roman "Fluss der Wunder", der in über 30 Sprachen übersetzt wurde und viele Preise bekam, diesmal ein Roman über drei Schwester. Diese kehren in den Ferien auf die Obstfarm ihrer Eltern in Michigan zurück, um die Ferien über zu helfen. Hier erfahren sie Spektakuläres aus dem  Leben der Eltern, bevor sie Eltern wurden, was die Einsichten in ihr Familienleben total verändert!

 

Ilona Jerger, Lorenz, Piper Verlag 2023

 

Eine Romanbiographie über den Tierverhaltensforscher Konrad Lorenz, der 1973 den Medizinnobelpreis erhielt, aber in seinen Thesen nicht gänzlich unwidersprochen blieb und auch als Person durchaus kontrovers zu sehen ist.

 

Gaea Schoeters, Trophäe, Zsolnay Verlag, 2024

 

Die atemberaubende Geschichte eines Jägers in Afrika, der nicht nur den Big Five nachjagt, sondern sich auf gefährliches Terrain begibt. Nichts für schwache Nerven!



Wir sind bei Facebook unterwegs ...

Aktuelle Infos/Tipps, Impressionen und Buntes - einfach auf das Motiv klicken und gern folgen:


Durch die Hölle und zurück

Über die ungewöhnliche Geschichte von Jeanne Baret, der ersten Frau, die die Welt umsegelt hat Autorin: Dr. Brigitte Tietzel

Vom 5. November 2023 bis zum 11. Februar haben wir hier jeweils zwei Kapitel des Romans veröffentlicht - insgesamt 15 Mal. Den kompletten Roman kann man nun komplett online lesen ...


Innenansicht der Mediothek, Theaterplatz 2, 47798 Krefeld, Tel.: 0 21 51 - 86-2753
Innenansicht der Mediothek, Theaterplatz 2, 47798 Krefeld /Foto: Simon Erath



Interessante Informationen über die Mediothek und die Arbeit des Fördervereins findet man in der "Kredo - das Magzin für Kultur und Lebensart in Krefeld":