"Sprache ist das Haus des Seins." (Martin Heidegger)

Innenansicht der Mediothek, Theaterplatz 2, 47798 Krefeld, Tel.: 0 21 51 - 86-2753
Innenansicht der Mediothek, Theaterplatz 2, 47798 Krefeld

Aktuelles



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

John Grisham, Das Original,

Heyne Verlag | 19,99 €

 

 

Der neue Roman von John Grisham ist diesmal kein Justizthriller, sondern ein unterhaltsamer Roman mit einer guten Portion Nervenkitzel und Insiderwissen. Aus der Bibliothek der Universität Princeton werden in einer brisanten Aktion die überaus wertvollen, handgeschriebenen Manuskripte von F. Scott Fitzgerald gestohlen. Das ermittelnde FBI findet  innerhalb von wenigen Tagen zwei der Täter an Hand der Indizien und nimmt sie fest. Von den anderen und den Original-Schriften fehlt jede Spur. Dann  erfährt man durch  einen Tipp von einem Buchhändler in Florida, der Erstausgaben und Manuskripte sammelt, dem aber nichts zu beweisen ist. Die Ermittler überreden eine junge Autorin, die in der Region aufgewachsen ist und sich auch in der Buch- und Verlagsszene auskennt, als Lockvogel zu agieren und sich in das Leben des Buchhändlers einzuschleichen. Der aber ist  clever und treibt sein eigenes Spielchen mit ihr…

 

 

Empfohlen von Birgitt Schweren-Wolters, Vorstand FuF

Bibliotheken NRW - Der Imagefilm wurde gedreht in der Mediothek Krefeld.


Leseempfehlungen aus der Runde der LESEFREU(N)DE der Mediothek vom 28.10.2017


Dan Brown: Origin. Thriller. Aus d. Engl. Lübbe 2017. 28,- €.

 

Helen Dunmore: Die tausend Tage der Anna Michailowna. Aus d. Engl. Lübbe 2003.

 

Marc Elsberg: Helix. Sie werden uns ersetzen. Roman.  Blanvalet 2016.

 

John Grisham: Das Original. Aus d. Engl. Heyne 2017. 20,- €.

 

Gerald Hüther: Raus aus der Demenzfalle. Wie es gelingen kann, die Selbstheilungskräfte

des Gehirns rechtzeitig zu aktivieren.

Arkana 2017. 18,- €.

 

Maja  Lunde: Die Geschichte der Bienen. Roman.  Aus d. Norweg.  Btb 2017. 20,. €.

 

Lize Spit: und es schmilzt. Roman.  Aus d. Niederländ. S. Fischer 2017. 22,- €.

 

Hanya Yanagihara. Ein wenig leben. Roman. Aus d. Engl. Hanser 2016. 28.

 


 

 

Die Mediothek per 360-Grad-Rundgang virtuell entdecken.

 

Ganz einfach: Ein Klick auf die Kugel & schon geht´s los ...

 

Danke an den Fotografen Peter Leenders.



Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Literatur im Club" laden die Freunde und Förderer der Mediothek Krefeld e.V.in den Clubleseraum der Mediothek ein.

 

Am Mittwoch, 15.11.2017, stellt Birgitt Schweren-Wolters kurzweilig und informativ

interessante Neuerscheinungen der Frankfurter Buchmesse vor.

 

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.


Busfahrt zur Frankfurter Buchmesse am 15.10.2017

Premierenfahrt zur Frankfurter Buchmesse 2015 - kurz nach der Ankunft (Foto: Peter Lengwenings)
Premierenfahrt zur Frankfurter Buchmesse 2015 - kurz nach der Ankunft (Foto: Peter Lengwenings)

„Literatur hautnah erleben“, versprach Peter Lengwenings, Vorsitzender der Freunde und Förderer der Mediothek Krefeld e.V., „denn am 15. Oktober hatten wir wieder eine Busfahrt zur Frankfurter Buchmesse organisiert. Sie ist der bedeutendste Handelsplatz für Bücher, Medien, Rechte und Lizenzen. Man konnte sich ausgiebig über neue Bücher, neue Technologien, neue Medien und Trends, wie eBooks, Games und Apps informieren."

 

 

 In diesem Jahr stand Frankreich als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse im Fokus des internationalen Mediengeschehens und rückte die französische Sprache in den Mittelpunkt seiner Präsentation. Unter dem Titel „Francfort en francais“ / „Frankfurt auf Französisch“ wurden 700 Exponate mit Literatur des Ehrengastes gezeigt.

 

Die Busfahrt incl. Messe-Eintritt kostete 42 € pro Person. Der komfortable Reisebus startete am Sonntag, 15. Oktober 2017, morgens um 7:15 Uhr am Südeingang des Krefelder Hauptbahnhofs und kehrte gegen 21 Uhr dorthin zurück. Zu den Details berichtete Peter Lengwenings: „Im Bus erhielten alle Mitfahrenden aktuelle Informationen, einen Hallenplan und letzte Tipps. Zudem gab es ein attraktives Gewinnspiel. Der Bus fuhr direkt vor den Eingangsbereich und holte uns um 17 Uhr dort auch wieder ab. Man hatte also rund 7 Stunden, um auf individuelle Entdeckungstour zu gehen.“

 

Am 14. Oktober 2018 ist ebenfalls wieder eine Busfahrt geplant. Wir werden frühzeitig darüber informieren.


Förderverein unterstützt Mobilität der Mediothek

Die Mediothek Krefeld konnte in den vergangenen Jahren einen VW-Caddy nutzen, um zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen in der Stadt im Rahmen des Projekts „Lesetreppe“ umzusetzen. Das Projekt zur Leseförderung wurde fünf Jahre lang von der Kulturstiftung der Sparkasse finanziert und von Beginn an durch das Autohaus Borgmann unterstützt.

 

„Der VW-Caddy hatte sich längst im Mediotheks-Alltag bewährt. Ohne das Auto könnten wir viele Aktivitäten nicht mehr umsetzen“, beschreibt Mediotheks-Leiterin Evelyn Buchholtz die Situation. „Aus Eigenmitteln wäre eine Fahrzeugübernahme wirtschaftlich nicht tragbar gewesen.“ Die Verein „Freunde und Förderer der Mediothek Krefeld e.V.“ konnte spontan helfen. „Der Vorstand hat sich einstimmig für eine Investition entschieden“, freut sich Fördervereins-Vorsitzender Peter Lengwenings, “durch das faire Entgegenkommen bei der Preisverhandlung und durch die zahlreichen Spenden unserer Mitglieder konnte der VW-Caddy jetzt für die Mediothek gekauft werden.“

 

Zur freudigen Schlüsselübergabe versammelten sich vor der Mediothek der Vorstand des Fördervereins, Mediotheksleitung und Geschäftsführung vom Autohaus Borgmann (v.l.n.r.: Evelyn Buchholtz, Hermann Borgmann, Peter Lengwenings, Birgitt Schweren-Wolters, Christine van Delden, Brigitte Schäfers und Helke Bommers; Foto Mediothek Krefeld/Sabine Jung).