"Sprache ist das Haus des Seins." (Martin Heidegger)

Innenansicht der Mediothek, Theaterplatz 2, 47798 Krefeld, Tel.: 0 21 51 - 86-2753
Innenansicht der Mediothek, Theaterplatz 2, 47798 Krefeld

Aktuelles



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doris Knecht

Alles über Beziehungen

Verlag Rowohlt Berlin, 19,95 €

 

Dieser Roman könnte auch „Alles über Männer“ heißen, denn die Hauptfigur ist Viktor, ein Durchschnittsmann mit den „normalen“ Problemen: Er hat einen anspruchsvollen Beruf, wird demnächst 50, hat hohen Blutdruck, 5 Kinder, 2 Exfrauen und eine neue Lebensgefährtin. Und er hat eine heimliche Leidenschaft: noch mehr Frauen. Er fühlt sich dadurch begehrt und interessant und hat seine eigene Rechtfertigung von Treue und Fremdgehen. Doch was passiert, wenn er auffliegt und seine perfekte Welt und seine Schwindeleien plötzlich zusammenbrechen? Furchtlos und frivol, witzig und böse, mit einem entlarvenden Blick und höchst unterhaltsam beschreibt die Autorin, wie Männer und Frauen ticken. Hier können alle etwas dazulernen!

 

Empfohlen von Birgitt Schweren-Wolters, Vorstand FuF

Bibliotheken NRW - Der Imagefilm wurde gedreht in der Mediothek Krefeld.


Leseempfehlungen aus der Runde der LESEFREU(N)DE der Mediothek vom 31.03.2017


Julian Barnes: Der Lärm der Zeit. Roman. Kiepenheuer & Witsch 2017. 20 €

 

Andrea Wulf: Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur. Bertelsmann 2016. 24,99 €

 

Beijnum, Kees van: Die Zerbrechlichkeit der Welt. Roman. Aus d. Niederländ. Bertelsmann 2016. 22,99 €

 

T.C. Boyle: América. Aus d. Amerik. 1998. dtv

 

Bodo Kirchhoff: Widerfahrnis. Novelle. Frankfurter Verl.-Anst. 2016. 21,- €

 

E.O. Chirovici: Das Buch der Spiegel. Roman. Aus d. Engl. Goldmann 2017. 20 €

 

Bradley Trevor Greive/ Cameron Bloom: Penguin Bloom. Der kleine Vogel, der unsere Familie rettete. Fotobuch. Knaus. 19 €

 

Hanns-Josef Ortheil: Die Berlinreise. Roman eines Nachgeborenen. Luchterhand 2014.

 

Maria Nurowska: Briefe der Liebe. Aus d. Poln. 1991. Fischer TB

 

Doris Knecht: Alles über Beziehungen. Rowohlt 2017. 20 €

 

Chris Kraus: Das kalte Blut. Diogenes 2017. 29 € 


 

Die Mediothek per 360-Grad-Rundgang virtuell entdecken.

 

Ganz einfach: Ein Klick auf die Kugel & schon geht´s los ...

 

Danke an den Fotografen Peter Leenders.



Förderverein unterstützt Mobilität der Mediothek Krefeld

Die Mediothek Krefeld konnte in den vergangenen Jahren einen VW-Caddy nutzen, um zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen in der Stadt im Rahmen des Projekts „Lesetreppe“ umzusetzen. Das Projekt zur Leseförderung wurde fünf Jahre lang von der Kulturstiftung der Sparkasse finanziert und von Beginn an durch das Autohaus Borgmann unterstützt.

 

„Der VW-Caddy hatte sich längst im Mediotheks-Alltag bewährt. Ohne das Auto könnten wir viele Aktivitäten nicht mehr umsetzen“, beschreibt Mediotheks-Leiterin Evelyn Buchholtz die Situation. „Aus Eigenmitteln wäre eine Fahrzeugübernahme wirtschaftlich nicht tragbar gewesen.“ Die Verein „Freunde und Förderer der Mediothek Krefeld e.V.“ konnte spontan helfen. „Der Vorstand hat sich einstimmig für eine Investition entschieden“, freut sich Fördervereins-Vorsitzender Peter Lengwenings, “durch das faire Entgegenkommen bei der Preisverhandlung und durch die zahlreichen Spenden unserer Mitglieder konnte der VW-Caddy jetzt für die Mediothek gekauft werden.“

 

Zur freudigen Schlüsselübergabe versammelten sich vor der Mediothek der Vorstand des Fördervereins, Mediotheksleitung und Geschäftsführung vom Autohaus Borgmann (v.l.n.r.: Evelyn Buchholtz, Hermann Borgmann, Peter Lengwenings, Birgitt Schweren-Wolters, Christine van Delden, Brigitte Schäfers und Helke Bommers; Foto Mediothek Krefeld/Sabine Jung).