Frankfurter Buchmesse


Am 20. Oktober 2019 ging`s wieder los


„Literatur hautnah erleben“, versprach Peter Lengwenings, Vorsitzender der Freunde und Förderer der Mediothek Krefeld e.V., „denn am 20. Oktober 2019 startete zum 5. Mal unsere Busfahrt zur Frankfurter Buchmesse."

 

Organisatorin und FuF-Vorstandsmitglied Birgitt Schweren-Wolters freute sich ebenfalls auf die mittlerweile 5. Tour:

 

 

"Das Gastland der Buchmesse 2019 war Norwegen – ein Land großer Literatur, das drei Literaturnobelpreisträger hervorgebracht hat. Unter dem Motto „Der Traum in uns“, konnte man mehr als 20 norwegische Autorinnen und Autoren in über 40 Veranstaltungen erleben, etwa 1000 Titel wurden im Forum, 1. Etage, ausgestellt. Von norwegischen Märchen zu Fantasy, Meinungsfreiheit und Umweltthemen reichte das Literaturprogramm."

 

Zur Frankfurter Buchmesse kommen die Macher der Branche aus vielen Ländern, sie ist der bedeutendste Handelsplatz für Bücher, Medien, Rechte und Lizenzen. Hier treffen Sie Autoren und Prominente auf Augenhöhe und sind so nah am Puls der Zeit, wie kaum irgendwo sonst.

 

Die Busfahrt incl. Messe-Eintritt kostete 48 € pro Person. Der komfortable Reisebus startete am Sonntag, 20. Oktober 2019, morgens um 7:00 Uhr am Südeingang des Krefelder Hauptbahnhofs (dort, wo die Busse stehen) und kehrte gegen 21 Uhr dorthin zurück. Zu den Details berichtete Peter Lengwenings: „Im Bus erhielten alle Mitfahrenden aktuelle Informationen, einen Hallenplan und letzte Tipps. Zudem gab es wieder ein attraktives Gewinnspiel. Der Bus fuhr direkt vor den Eingangsbereich und holte alle um 17 Uhr dort auch wieder ab. Man hatte also rund 7 Stunden, um auf individuelle Entdeckungstour zu gehen.“